zoo


Dürfen Naturliebhaber in den Zoo gehen? Ich denke doch. Zumindest seit bei den Zoos ein Umdenken eingesetzt hat, die Tierbestände dort angepasst und die Haltungsbedingungen massiv verbessert wurden.

   Selbstverständlich ist es etwas ganz anderes, Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, kein Zweifel. Doch ist dies nicht jedem vergönnt und mit Blick auf den ökologischen Fußabdruck sollte man heute Reisen zu den Lebensräumen der Tiere zumindest kritisch hinterfragen.

  Ebenfalls ohne jeden Zweifel gäbe es ohne zahlende Touristen in vielen Ländern heute schon keine Naturschutzgebiete mehr. Zu viele Touristen bringen diese Gebiete aber auch schnell aus ihrem Gleichgewicht. Es ist also für die betroffenen Länder und deren Schutzgebiete von allergrößter Wichtigkeit, die richtige Balance zu finden.

   Gleiches gilt für Zoos. Sie müssen die Balance finden, zwischen einem attraktiven Tierbestand und den möglichst idealen Haltungsbedingungen. Daneben erbringen sie noch einen wertvollen Beitrag zu Forschung und Arterhaltung. Hier können wir dann Tiere beobachten, ohne damit das ökologische Gleichgewicht in der Natur endgültig ins Wanken zu bringen. Und es können Tiere beobachtet werden, die man sonst wohl kaum je zu Gesicht bekäme.

Warum Fotografieren im Zoo? Bilder aus der freien Natur beeindrucken uns häufig durch die Einzigartigkeit des eingefangenen Moments. Ein ganzes Löwenrudel bei der Jagd oder kämpfende Elefantenbullen im Staub der Savanne kann natürlich kein Zoo bieten. Wer aber glaubt, Zootiere seien einfach zu fotografieren, nur weil sie in Gefangenschaft leben, der irrt. Ausdrucksvolle Zoobilder entstehen nicht automatisch mit dem Kauf der Eintrittskarte, genauso wenig, wie sie mit dem Buchen einer Fotosafari garantiert sind. Nur lässt sich die Chance auf schöne Bilder im Zoo öfter und einfacher herbeiführen, als auf einer Safari.

   Auch in der Zoofotografie ist ein Bild abhängig von der Umgebung, dem Licht und vor allem von der Bereitschaft zur Zusammenarbeit des anvisierten Tieres. Nur selten entstehen die Fotos, die man im Vorfeld angedacht hatte, oft bestimmt der Zufall das Motiv. Genau darin liegt für mich der Reiz der Zoofotografie. Besondere Momente zu entdecken, zu erleben und fotografisch umzusetzen.

 

An dieser Stelle möchte ich mich sehr bei den hier vertretenen Zoos, vornean dem Zoo Frankfurt, für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung dieser Fotos bedanken!


Ein wichtiger Hinweis: die Verwendung dieser Aufnahmen außerhalb dieser Seite bedarf in vielen Fällen neben meiner noch der zusätzlichen Genehmigung durch den jeweiligen Zoo und ist bis dahin ausdrücklich untersagt! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

ingos fotos, Zoo Frankfurt, Pavian

Sämtliche Fotografien auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.