natur


Eine "Safari" durch die heimische Natur kann jederzeit zu einem Erlebnis werden, selbst wenn sich die Motive wieder einmal rar machen und man bekanntlich immer mit dem falschen Objektiv unterwegs ist. Am schmerzlichsten ist es, im entscheidenden Moment gar keine Kamera dabei zu haben.

   Die Natur bietet schon deshalb spannende Motive, weil sie sich für Aufnahmen nicht arrangieren lässt. Man braucht zuerst 

das Glück oder die Beharrlichkeit, im richtigen Moment am richtigen Ort zu sein. Manchmal hält so ein Moment für eine ganze Weile und erlaubt, mit dem Motiv zu spielen. Manchmal ist er so schnell vorbei, dass man nicht einmal zur Kamera hat greifen können.

   Das macht das Fotografieren so reizvoll und jedes gelungene Foto zu etwas besonderem.



vorbeiziehende landschaften



Wer nimmt sich heutzutage auf Reisen noch Zeit, die Landschaft zu betrachten?

   Ich fange Landschaften in eben diesem heute üblichen Tempo gesehen ein. Durch das Festhalten im einzelnen Bild ergibt sich eine abstrakte, grafische Wirkung.

Diese verleitet den Betrachter sich letztendlich doch die Zeit zu nehmen, um in seiner Phantasie wieder jene Landschaften entstehen zu lassen, die ursprünglich zu diesen Bildern geführt haben mögen.

   Weitere Motive zu diesem Projekt werden folgen..





Sämtliche Fotografien auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.